Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Jugendtraining

Jugendtraining für die "Kleinen"

jeden Montag von 17:00-18:30 Uhr mit Moritz Leibelt und Niklas Flocken. Wer das Boule spielen ausprobieren möchte, ist zum Schnuppern gerne eingeladen. Leihkugeln sind vorhanden.

minimieren

Pétanque – probier’s mal aus!

Keine Lust auf Fußball, Handball, Leichtathletik und Co! Dann versuch es doch mal mit Pétanque, der Wettkampfvariante des Boulespiels. Wenn Du einen anspruchsvollen und coolen Sport suchst und nicht jedes Wochenende bei einem Ligaspiel oder Turnier verbringen möchtest, dann bist Du bei uns genau richtig. Einmal in der Woche kannst Du neben Deinen technischen Fähigkeiten wichtige Eigenschaften wie Konzentrationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Spielintelligenz, gesunden Ehrgeiz und Wettkampfstärke verbessern. Aber auch Respekt, Toleranz, Verantwortung und Fairplay sind Schlagworte die Dir im Training immer wieder begegnen werden. Mehr als drei Kugeln und eine kleine Zielkugel aus Holz brauchst Du nicht zum Starten. Wenn du noch keine Kugeln hast – kein Problem, wir haben genügend Kugeln vor Ort.

Das Pétanquespiel bewegt sich zwischen Mensch-ärgere-dich-nicht und Baseball:
Mal geht eine Aufnahme vorbei, ohne dass ein Team auch nur einen Punkt erzielt. Mal geht es Schlag auf Schlag und das Spiel ist ständig in Bewegung und schnell vorbei. Pétanque lebt nicht von seiner Action auf dem Feld. Das Spiel lebt von Feinheiten. Welches Ritual führt der Spieler aus, bevor er die nächste Kugel spielt? Schießt der Spieler die gegnerische Kugel weg oder mit welcher Wurftechnik legt er den nächsten Punkt? Es lohnt sich auch als Zuschauer die Künste der Sportler zu verfolgen.

Probier’s doch einfach mal!
Immer montags, vom 17:30 bis 19:00 Uhr auf der Bouleanlage am Beeker Hof in Lintorf. Die beiden Trainer Moritz Leibelt und Niklas Flocken und die Kids vom Jugendteam freuen sich darauf mit Dir zu trainieren.

minimieren

Impressionen vom Jugendtraining

2014-10-26 - Jugendtraining - 006
2014-10-26 - Jugendtraining - 001
2014-10-26 - Jugendtraining - 011
2014-10-26 - Jugendtraining - 005
minimieren

Jugend

20

Deutsche Pétanque Meisterschaft der Jugend und Espoirs

Deutsche Pétanque Meisterschaft der Jugend und Espoirs - Ein großer Gewinn für Ratingen und den Boulesport.

Bürgermeister Klaus Pesch als Schirmherr der Veranstaltung schaute am frühen Samstagmorgen bei der Eröffnung der Meisterschaften noch in müde frierende Gesichter. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen und schenkte den 23. Deutschen Jugendmeisterschaften das ganze Wochenende einen wunderbaren sonnigen Rahmen. 228 Aktive kämpften in vier Altersklassen und zwei Präzisionswettbewerben um die Deutsche Meisterschaft. Eingerahmt von Eltern, Betreuern aber auch vielen Zuschauern entwickelte sich die Veranstaltung auf der in liebevoller Kleinarbeit hervorragend präparierten Anlage am Beeker Hof, zu einem hochklassigen, farbenfrohen Sportevent. Vor allem am Sonntag sahen die Zuschauer in den K.O. Runden und Finalspielen hochklassigen Sport - parallel in allen Altersklassen. 


Foto Dirk Leibelt: Höchste Konzentration beim 

„Ich hätte niemals gedacht das Boule so spannend sein kann. Das ist ja schlimmer als beim Fußball“ war nur einer der vielen positiven Zuschauerkommentare am Rande der Spielfelder. Doch nicht nur die nervenaufreibenden Spiele in den Finals sorgten für Begeisterung. Die Präzision die die Spielerinnen und Spieler beim Lege- und Schießwettbewerb an den Tag legten, beeindruckte die Zuschauer sehr. Das extrem hohe Niveau führte bei den Anwesenden immer wieder zu lang anhaltendem Applaus. Aus Ratinger Sicht lief es am ersten Tag nicht ganz so optimal, dafür konnte man am zweiten Tag noch einmal zeigen, das man auch auf nationaler Ebene konkurrenzfähig ist. Len Kremser und Joana Odenwälder erreichten mit Team NRW 2 das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft bei den Cadets während Finja Rieks mit Ihrem Team NRW 1 das B-Turnier gegen Hessen 2 gewinnen konnte und den 6. Platz belegte. Bei den Junioren belegte Nicole Leibelt zusammen mit Denise Reimers und Jan-Luca Odenwälder den 9. Platz. Ebenfalls im B Turnier stand das Ratingen Team mit Moritz Leibelt, Julia Reimers und Niklas Flocken bei den älteren Espoirs. Dort unterlagen Sie erst im Finale dem Team aus Niedersachsen. Als Klaus Pesch am Sonntagnachmittag zusammen mit Daniel Casado von PUR-Lintorf und Sven Lübbke dem Vizepräsidenten der Jugend des Deutschen Pétanque Verbandes die Pokale an die siegreichen Teams und Aktiven übergab, sah man trotz einiger schmerzvoller und knapper Niederlagen nur in freudige Gesichter. Sven Lübbke brachte es stellvertretend für alle Landesverbände auf den Punkt. „ Dank Aller, Helfer und Sponsoren, Athleten, Betreuer und Zuschauer war es eine wirklich würdige Deutsche Meisterschaft in Ratingen“

Kategorien: Jugend
  
Layout based on YAML