Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Datenschutz   |   Impressum
minimieren

Alle Artikel

01

Bericht der 3. Mannschaft vom 2. Ligaspieltag am 29. Mai 2011 in Lintorf

Der Spieltag stand unter keinem guten Vorzeichen, Rudi war nicht einsatzbereit (krank), konnte aber als Betreuer mitwirken. Jean-Marc Ross erklärte sich bereit als Reservespieler zur Verfügung zu stehen.
Gleichzeitig möchte ich mich bei Eugen Heuberger, der die alten 12 Plätze geharkt und hergerichtet hat und bei Dirk Leibelt, der Tische und Bänke aufgebaut hat bedanken.

Wir hatten in der ersten Runde den ungeschlagenen Tabellenführer Benrath2 als Gegner.
Markus, der letztes Mal fehlte, er war bei einer DPV Kadersichtung, spielte mit Werner und Reiner das Trip 1, und die eingespielten Petra, Horst und Moritz das Mix. Beide Teams siegten mit dem gleichen Ergebnis 13:3 eine 2:0 Führung, die halbe Miete.
Den noch fehlenden Punkt holten Petra u. Moritz mit 13:8 Sieg.
Bei Markus und Reiner lief es nicht so gut, sie kamen nicht ins Spiel verloren 2:13, Werner und Jean-Marc gewannen 13:3 . Diese Runde ging mit 4:1 an uns.

2. Runde
Gegner Goch Nb 1, der erwartete schwere Gegner.
Wieder traten wir mit der Formation an, wie in der Begegnung zuvor. Markus, Werner und Reiner hatten auf der schwierigen Bahn 15 - also unsere ehemalige Bahn 1 - den Heimvorteil nutzen können und siegten knapp 13:11. Das Trip-Mix brachte sich selbst um den Sieg, es lief von Anfang an nicht, hinzu kam das man sich über einige Spielsituationen nicht einig wurde. Die Partie ging mit 11:13 verloren. Schade, jetzt müssen 2 Doubs gewonnen werden.

Inzwischen ist es Mittag geworden und drückend heiß.
Petra und Moritz gewannen sicher 13:5 noch ein Sieg musste her. Doch das so erfolgreiche Duo Werner u. Jean-Marc aus der Runde zuvor mussten sich leider mit 10:13 geschlagen geben. 2:2 nach Siegen. Jetzt hing alles von Markus und Reiner ab.
Der flapsige Markus und der routinierte Reiner, hier merkte man den Altersunterschied nicht, Markus mit gutem Legen und Reiner durch sicheres Schiessen ließen dem Gegner keine Chance, siegten 13:2. Super die 2. Runde 3:2 gewonnen.

3. Runde gegen Tönisvorst 1
Reiner wurde wegen drückender Hitze für die Doub. Runde geschont.
Wir stellten nochmals um, im Trip-Mix spielte mit Petra u. Moritz Jean-Marc. Doch der Gegner hat die besten Spieler im Mix aufgestellt. So hatten die Drei es sehr schwer. Nach hartem Kampf rangen sie den Gegner 13:11 nieder. Dafür hatte das andere Trip, mit Werner, Horst und Markus, einen leichten Sieg mit 13:4 errungen. Erleichterung, wir brauchen nur noch einen Sieg.
Doch die Doub-Runde sollte sich als schwierig erweisen, Werner und Horst verloren 10:13. Doch Reiner und Markus machten den Sieg mit 13:7 perfekt.

Den schwersten Gegner erwischten wie im Trip-Mix Petra und Moritz. Ein harter, spannender Kampf, ein Genuss für die Zuschauer, sie gewannen13:8. Die Runde wurde mit 4:1 erfolgreich abgeschlossen.

Vielen Dank an alle Helfer für die gelungene Veranstaltung.

Rudi Geiger
(Mannschaftsführer)

Kategorien: 3. Mannschaft
  
Layout based on YAML