Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Alle Artikel

26

Ratinger Pétanquejugend gewinnt bei Landesmeisterschaften in Düsseldorf

  • Ratinger Pétanquejugend gewinnt bei Landesmeisterschaften in Düsseldorf
  • Denise Reimers und Nicole Leibelt gewinnen bei den Cadets
  • Len Kremser dominiert bei den Jüngsten

Am vergangenen Wochenende fanden die offenen Jugendlandesmeisterschaften im Pétanque statt.
Schauplatz war die Boulehalle an der Pariser Straße in Düsseldorf Heerdt. Für den Landesverband NRW gingen insgesamt sieben Kinder und Jugendliche aus Lintorf an den Start um in Dreierteams die offenen Landesmeister zu ermitteln. Die durch den Verband aufgestellten Teams mussten sich in ihrer jeweiligen Altersklasse neben den anderen NRW Mannschaften auch gegen Teams aus Niedersachsen, Rheinland Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg messen. Für Denise Reimers und Nicole Leibelt, die mit Ihrem mittlerweile etatmäßigen Spielpartner Jonas Flüß aus Lünern antraten, gab es in der Vorrunde gegen ein Team aus Niedersachsen die einzige Niederlage des Turniers. Zur Revanche trafen sich die beiden Mannschaften am Ende des Tages zum Finale wieder. Hier ließen sich die Drei nicht aus der Ruhe bringen und gewannen das Endspiel bei den Cadets deutlich mit 13:4.

Neu im Lintorfer Pétanqueverein ist Len Kemser. Der erst 9 Jahre alte Solinger hat bei seinen sehr erfolgreichen Großeltern die ersten Erfahrungen mit den silbernen Metallkugeln gesammelt. Angelockt durch den exzellenten Ruf der Lintorfer Jugendarbeit nehmen Len und die Großeltern jede Woche die weite Reise aus Solingen zu den Trainingsabenden auf sich. Bei den Landesmeisterschaften startete er in der Altersklasse der Jüngsten – den sogenannten Minimes. Mit seinen zwei Spielpartnerinnen spielte er ein hervorragendes Turnier und wurde am Ende mit seiner Mannschaft verdient Landesmeister. Einen schweren Stand hatten dagegen die anderen Lintorfer Teilnehmer. Timur Bohn und Tim Trepte kamen mit ihrem Teamkollegen bei den Junioren überhaupt nicht in das Turnier hinein und mussten sich am Ende mit einem 7. Platz begnügen. Die gleiche Platzierung erreichte Jan Luca Odenwälder bei den Cadets. Finja Rieks und Joana Odenwälder sind seit September die amtierenden Deutschen Vizemeister bei den Minimes. Dass dieser Titel keinen Bonus darstellt, mussten die beiden bei diesen Titelkämpfen schmerzvoll erfahren. Am Ende eines langen Tages gelang den Beiden kein einziger Sieg und so landeten die erfolgsverwöhnten Spielerinnen auf einem für sie enttäuschenden letzten Platz. Die Freude über die zwei von drei möglichen Titeln mit Lintorfer Beteiligung ließ die Enttäuschung über das eigene Abschneiden schnell verfliegen.

Foto-Album zur Jugend-Landesmeisterschaft

Kategorien: Jugend
  
Layout based on YAML