Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Alle Artikel

29

Marc May ist neuer Vereinsmeister 2018

Am Samstag, den 28. April fand die Vereinsmeisterschaft 2018 statt. 16 Mitglieder fanden sich am Vormittag auf dem Boulodrome ein, um den neuen Vereinsmeister und die neue Vereinsmeisterin im Tête-à-tête auszuspielen. Das waren immerhin zwei Spieler mehr als in den Vorjahren, trotzdem wäre eine höhere Beteiligung natürlich wünschenswert.

Zunächst starteten die Einzelkämpfer in vier Vorrunden, die mit einem Zeitlimit von 45 Minuten plus zwei Aufnahmen gespielt wurden. Alle Runden verliefen fair, freundschaftlich und zügig. Nach der 3. Runde nahmen wir uns die Zeit für ein gemeinsames Mittagessen, bei dem wir uns mit Pizza stärken konnten. Nach vier Runden war Daniel Casado ungeschlagen an der Spitze und zog mit den Achtbestplatzierten ins Viertelfinale ein.

Mittlerweile hatten sich noch weitere Vereinsmitglieder zum Zuschauen auf dem Boulodrome eingefunden. Alle Viertelfinals, nun ohne Zeitbegrenzung, waren heiß umkämpfte und enge Partien. Daniel Casado gewann 13:10 gegen Conny Timmermann und Miguel Casado gewann 13:9 gegen Gabi Hahnemann. Somit waren die letzten Frauen im Teilnehmerfeld ausgeschieden. Der Pokal der Vereinsmeisterin ging, auf Grund der besseren Vorrundenplatzierung, erstmals an Gabi. Das Ergebnis der anderen beiden Viertelfinals lautete 13:11 für Marc May gegen Peter Hahnemann und für Meinald Settner gegen Helmut Müdder.

Nun folgte erstmal eine kurze Kaffeepause mit Eis und Kuchen, bevor Daniel gegen Miguel und Marc gegen Meinald antraten. Auch hier erwarteten die Zuschauer spannende Partien mit vielen gut gespielten Kugeln. Miguel schlug Daniel 13:7 und Marc gewann gegen Meinald, für den es die erste Vereinsmeisterschaft war, 13:9. Im Finale standen sich nun der zweifache Titelverteidiger Miguel mit schon insgesamt vier Vereinsmeisertschaftstiteln und der Rekordvereinsmeister Marc mit fünf Titeln gegenüber.

Auch das Finale entwickelte sich zu einem spannenden Spiel. Das am Ende Marc mit 13:10 entschied und nun zum 6. Mal den Wanderpokal hochhalten darf. Über den von Rolf Timmermann gestifteten Zehner für den Viertletzten konnte sich diesmal Rudi Geiger freuen. Ansonsten ist noch zu erwähnen, dass alle 16 Teilnehmer bis zur Siegerehrung anwesend geblieben waren und die Endrunden verfolgt haben. Eine rundum gelungene Veranstaltung.


Vereinsmeister: Marc May und Vereinsmeisterin: Gabi Hahnemann

Alle Ergebnisse im Überblick:
Die Vorrunde

 

Platz Name Siege BHZ Differenz
1. Casado, Daniel 4 7 23
2. Müdder, Helmut 3 12 10
3. Hahnemann, Peter 3 8 8
4. Casado, Miguel 3 7 9
5. Hahnemann, Gabi 3 6 5
6. May, Marc 2 10 12
7. Settner, Meinald 2 10 8
8. Timmermann, Conny 2 9 1
9. Casado, Ana 2 9 -6
10. Settner, Ursula 2 7 -1
11. Athurugiri, Mahinda 2 5 -1
12. Timmermann, Rolf 1 9 -11
13. Geiger, Rudi 1 8 -9
14. Flocke, Dirk 1 7 -8
15. Niehaus, Heinz-Günter 1 5 -8
16. Kiem, Manfred 0 9 -32

 

Die Endrunde

 

Viertelfinale Halbfinale Endspiel Vereinsmeister
Casado, Daniel
  Casado, Daniel
Timmermann, Conny  13:10
  Casado, Miguel
Casado, Miguel   13:07
  Casado, Miguel  
Hahnemann, Gabi 13:09  
  May, Marc
May, Marc   13:10
  May, Marc  
Hahnemann, Peter 13:11  
  May, Marc
Settner, Meinald   13:09
  Settner, Meinald
Müdder, Helmut 13:11


Kategorien: News
  
Layout based on YAML