Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Pressearchiv

Neben einer Veröffentlichung auf der PUR-Lintorf Seite (Beiträge mit der Rubrik Presse) werden die Artikel natürlich an die unterschiedlichsten Medien versendet. Hier gibt es neben den Print-Medien wie Rheinische Post auch die Wochenblätter wie z.B. den Dumeklemmer.



Sehr viel Platz nimmt mittlerweile die Veröffentlichung in den Internetzeitungen ein.

Sicherlich handelt es sich immer nur um einen Bericht, der zu einem speziellen Ereignis versendet wurde. Die Darstellung ist dann aber oft unterschiedlich. So wirkt der gleiche Bericht in einer anderen Aufbereitung plötzlich wieder neu und interessant.

Der breit gefächerte Presseverteiler hat dazu geführt, das wir auch außerhalb von Ratingen in der Bevölkerung sehr stark wahrgenommen werden.

Zeitschriften:

Internetzeitungen:

Hier im Pressearchiv könnt Ihr alle in der Presse veröffentlichten Artikel wieder finden:

minimieren

Presse

18

Erfolge für Lintorfer Pétanque Spieler bei Deutschen Meisterschaften

  • Erfolge für Lintorfer Pétanque Spieler bei Deutschen Meisterschaften
  • Titelverteidiger bei den Damen diesmal im Achtelfinale gestoppt
  • Marc May erreicht ebenfalls Achtelfinale bei deutscher Einzelmeisterschaft

64 Teams aus ganz Deutschland hatten sich über die Landesmeisterschaften für die Damen Triplette DM in Mülheim qualifiziert. Für die Pétanque-Union Ratingen-Lintorf starteten in diesem Jahr die Titelverteidiger des Vorjahres Ana Casado zusammen mit Julia Reimers und der Coesfelderin Marie Vormann.
In der Vorrunde sowie im Finale der besten 32 Mannschaften konnten die drei Sportlerinnen ihre Spielstärke unter Beweis stellen und siegten jeweils mit dem bestmöglichen Ergebnis von 13:0 Punkten. Leider konnten die Drei ihre Leistung für das Achtelfinale am nächsten Tag nicht konservieren. So verlor man leider gegen ein Team aus Baden-Württemberg und schied aus dem Turnier aus. Das Erreichen der Runde der letzten 16 ermöglicht aber die direkte Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im nächsten Jahr. Somit ist das diesjährige Abschneiden wieder einmal als ein großer Erfolg für die Lintorfer Pétanquegemeinde zu werten.

Einen besonderen Erfolg konnte auch Marc May für sich verbuchen. Bei den Deutschen Meisterschaften im Einzel musste er sich den 128 besten deutschen Pétanquesportlern stelle.
Nach nur einer Niederlage in der Vorrunde gewann er auch das erste Spiel in der K.o. Runde um dann in der Runde der besten 32 auf den Nationalspieler Frank Maurer zu treffen. Doch auch hier behielt Marc die Oberhand und musste sich nun mit dem Düsseldorfer Bundesligaspieler und späterem Halbfinalisten Kamel Bourouba messen. Leider war hier für den Lintorfer NRW Ligaspieler die Meisterschaft beendet. Dennoch bedeutet auch für Ihn das Erreichen des Achtelfinales die direkte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr.


Marc May, Julia Reimers, Ana Casado

  
Layout based on YAML