Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Pressearchiv

Neben einer Veröffentlichung auf der PUR-Lintorf Seite (Beiträge mit der Rubrik Presse) werden die Artikel natürlich an die unterschiedlichsten Medien versendet. Hier gibt es neben den Print-Medien wie Rheinische Post auch die Wochenblätter wie z.B. den Dumeklemmer.



Sehr viel Platz nimmt mittlerweile die Veröffentlichung in den Internetzeitungen ein.

Sicherlich handelt es sich immer nur um einen Bericht, der zu einem speziellen Ereignis versendet wurde. Die Darstellung ist dann aber oft unterschiedlich. So wirkt der gleiche Bericht in einer anderen Aufbereitung plötzlich wieder neu und interessant.

Der breit gefächerte Presseverteiler hat dazu geführt, das wir auch außerhalb von Ratingen in der Bevölkerung sehr stark wahrgenommen werden.

Zeitschriften:

Internetzeitungen:

Hier im Pressearchiv könnt Ihr alle in der Presse veröffentlichten Artikel wieder finden:

minimieren

Presse

25

Ana Casado und Daniel Schmitz sind Stadtmeister im Pétanque

  • Ana Casado und Daniel Schmitz sind Stadtmeister im Pétanque
  • Über 11 Stunden spannender Sport
  • Knapp 50 Teilnehmer und viele Zuschauer am Beeker Hof

Sieben Spiele bis zum Titel gilt nicht nur für die Fußball WM in Brasilien. Auch wer am vergangenen Sonntag Stadtmeister im Pétanque werden wollte musste sieben Spiele überstehen. Nach vier Spielen in der Vorrunde wurden die Zweierteams entsprechend ihren Platzierungen in die A-C Turniere aufgeteilt. Als beste Vorrundenmannschaft spielten Moritz Leibelt und Niklas Flocken im Viertelfinale gegen Wolfgang Weißner und Karl-Heinz Menge. Hatten die beiden 19 jährigen die gleiche Paarung in der Vorrunde noch gewonnen, musste man sich diesmal nach hohem Vorsprung noch geschlagen geben. Weißner/Menge gewannen das anschließende Halbfinale gegen Manfred Kiem und Rainer Schaumkell und standen somit als erstes Team für das Finale im A-Turnier fest. Im zweiten Halbfinale spielten die Titelverteidiger Moritz und Markus Rosik gegen Daniel Schmitz und Ana Casado. Konnten sich die Brüder in einem packenden Match über zwei Stunden in der Vorrunde noch behaupten, mussten sie sich jetzt mit 8:13 geschlagen geben. Das A-Finale konnte Weißner/Menge bis zum 4:4 ausgeglichen gestalten, doch dann hatte man dem druckvollen und präzisen Spiel von Casado/Schmitz nichts mehr entgegen zu setzen. So standen gegen 21:00 Uhr mit dem Ergebnis von 13:4 Ana Casado und Daniel Schmitz als neue Stadtmeister fest.

Ana Casado und Daniel Schmitz

Turnier wurde spannendes Pétanque geboten. Die finale Paarung im B-Turnier lautete Petra Leibelt und Rudi Geiger gegen Dieter Luck und Friedhelm Poetter. In einem ausgeglichenen und hochklassigen Spiel konnte sich am Ende die Paarung Leibelt/Geiger mit 13:10 durchsetzen.

Wolfgang Weißner, Karl-Heinz Menge, Ana Casado und Daniel Schmitz Rudi Geiger, Petra Leibelt, Dieter Luck und Friedhelm Poetter

Ein tolles Turnier spielten die Sieger des C-Turnieres Nicole Leibelt und Denise Reimers. Die beiden 14 jährigen Mädchen hatten mit ihrer sehr guten Schieß-und Legeleistung so manches arrivierte Team am Rande einer Niederlage. Im Finale konnten sie sich deutlich mit 13:2 gegen Monika Küppertz und Monika Meinert durchsetzen.

Nicole Leibelt, Denise Reimers, Monika Küppertz und Monika Meinert

Viel Spaß hatten an diesem Tag auch Michél Kaminski und Robby Hübner. Am Tag davor beim Aktionstag Boule das erste Mal Kontakt mit dieser Sportart, meldeten die beiden sich spontan zur Stadtmeisterschaft an. Vorsitzender Daniel Schmitz freute sich am Ende des Tages nicht nur über seinen ersten Stadtmeistertitel in Ratingen. „Mit dem Aktionstag am Samstag und den hochklassigen Stadtmeisterschaften hat die Pétanque-Union Ratingen-Lintorf gezeigt, wie wichtig der Verein für die Ratinger Sport- und Kulturlandschaft ist“.

Kategorien: Presse
  
Layout based on YAML