Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Datenschutz   |   Impressum
minimieren

Liga 4. Mannschaft

04

Klassenerhalt vorzeitig gesichert - Spielbericht der 4. Mannschaft vom 3. Spieltag am 02.09.2012

Die während der Fußball-EM verschobene 5. Runde sorgte für einen langen 3. Spieltag. 6 Spiele gab es zu absolvieren. Gott sei Dank gab es ideales Wetter auf der schönen Anlage beim SC Unterbach. Leider hielt uns die Platzauslosung von den schönen Plätzen fern, wir absolvierten alle 3 Runden auf den schwierigen „Parkplatz-Bahnen“. Dies sollte im Verlauf des Tages jedoch kein Nachteil sein.

Als erster Gegner stand Wuppertal auf dem Plan. Das Trip 1 mit Gabi und Peter Hahnemann sowie Rolf Timmermann erwischte einen schwachen Start, den die Spieler jedoch durch eine furiose Aufholjagd wettmachten. Beim 11:10 verließ uns jedoch das Glück, die 13 konnten nicht erreicht werden. In der übernächsten Aufnahme schaffte dies dann der Gegner. 12:13 zu verlieren nach so einem Spiel, das mußte man erst einmal verdauen. Das Trip 2 hatte da mehr Glück. Nach einem ausgeglichenen Spiel konnten Helga Anders, Itta Tillmann und Christian Büttner noch einmal Gas geben und das Spiel mir 13:8 für sich entscheiden. Nun mußten die Dubs die Entscheidung bringen. Helga und Itta im Dub 1 waren hier chancenlos und verloren schnell mit 3:13. Bei Gabi und Peter im Dub 3 lief es dagegen rund. Die schnelle Führung ließen sie sich nicht mehr nehmen und gewannen sicher 13:8. Am längsten mühte sich das Dub 2 mit Rolf und Christian. Nach langem Hin und Her konnten sie beim 12:8 den Sack nicht zumachen und verloren unglücklich 12:13. Was für ein Fehlstart. Die Partie mit 2:3 verloren und dabei 2 Spiele mit 12:13 abgegeben, im Profifußball würde ein Trainer jetzt Nachhilfestunden ansetzen über Chancenverwertung. :-)

Nächster Gegner war Gerresheim. Das Trip 1 führte schnell und ruhte sich dann einige Aufnahmen im Zwölferloch aus, ehe der Gegner eine unserer Kugeln zum 13:7 ans Schwein schob. Das Trip 2 begann ausgeglichen bis zum 4:4, dann konnte der Gegner in 2 Aufnahmen auf 4:10 davonziehen. „Das war es dann wohl“, hätte man jetzt denken können. Aber nach langem Kampf konnte die Partie mit 13:12 dann doch für Lintorf entschieden werden. Beide Trips gewonnen, nun brauchte man nur noch einen Sieg in den Dubletten. Den konnten Rolf und Christian auch klar mit 13:7 einfahren, der Gesamtsieg gegen Gerresheim war perfekt! Da ließ sich das Ergebnis der anderen Dubs verschmerzen. Beide anderen Dubs spielten in veränderter Aufstellung, Peter nun mit Helga und Gabi mit Itta. Leider brachte diese Umstellung keine Verbesserung, beide Spiele gingen verloren.

Der letzte Gegner der Spieltags war Angermund. Diese hatten Schwierigkeiten mit der Aufstellung und konnten nur mit 5 Spielern antreten. Unser Trip 1 konnte die Partie klar mit 13:6 für sich entscheiden. Das Trip 2 gegen das dezimierte Angermunder Team war mit 13:4 nur Formsache. Ähnlich sah es bei den Dubs aus. Das 2. Dub spielte hier gegen nur einen Angermunder, das 13:0 ließ dabei nicht die übliche Fanny-Freude aufkommen. Auch das Dub 3 hatte keine Mühe bei ihrem 13:1. Lediglich beim Dub 1 kam Spannung auf. Obwohl Angermund bereits mit 0:4 die Begegnung verloren hatte, dachten die Angermunder Spitzenspieler Norbert Heid und Rudolf Bieger gar nicht daran, sich und ihr Spiel aufzugeben. Die Partie war hart umkämpft, ehe Angermund mit 13:11 denn auch den Ehrensieg einfahren konnte.

Mit diesen beiden Siegen steht die 4. Mannschaft weiterhin auf Platz 5 der Tabelle und braucht sich vor dem 4. Spieltag keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt zu machen.

Kategorien: Liga, 4. Mannschaft
  
Layout based on YAML