Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Datenschutz   |   Impressum
minimieren

Liga 5. Mannschaft

09

4. Spieltag Lintorf 5

Vor Beginn des 4. Spieltags der Bezirksklasse A bei uns auf dem Boulodrome in Lintorf hatten sich unsere Hoffnungen und Erwartungen erfüllt. Endlich einmal war die Mannschaft komplett, endlich einmal musste niemand krankheitsbedingt ersetzt werden. Und noch etwas war anders als beim letzten Spieltag der vergangenen Saison:  Diesmal konnten wir ganz unbeschwert spielen, denn mit dem Abstieg hatten wir nichts mehr zu tun.

Anders sah es dagegen bei unseren Vereinskameraden der dritten Mannschaft aus und so spielten wir unsere erste Runde gegen deren Abstiegskonkurrenten Geldern-Pont  auch ein bisschen für sie.  Das Trip 1 mit Peter Hahnemann, Gabi Hahnemann und Christian Büttner konnte das Spiel immer ausgeglichen halten und behielt mit 13:12 zwar knapp, aber sicher die Oberhand. Anders dagegen beim Trip 2 mit Friedel Schwartz, Rolf Timmermann und Margit Schwartz. Schnell zog der Gegner von 2:2 auf 2:12 davon. Auch die Einwechslung von Helga Anders half nicht mehr viel. Wir konnten zwar noch auf 7:12 verkürzen, aber dann machte der Gegner doch den Siegpunkt. Nun kam es auf die Doubletten an. Hier ließen Peter und Gabi sowie Friedel und Rolf nichts anbrennen und gewannen sicher mit 13:1 und 13:6. Beim dritten Doub mit Helga und Christian zeigte sich dagegen, wie Boule auch laufen kann. Manchmal reicht eben eine richtig schlechte Aufnahme. Beim Stand von 9:8 für die Lintorfer macht der Gegner 5 Punkte und die Partie war vorbei.  Der Frust war groß, wurde aber abgemildert durch die Freude über den Gewinn der Runde.

In der zweiten Runde hieß unser Gegner Krefeld BC 2, der spätere Aufsteiger. Die Krefelder hatten bislang alles gewonnen, meist mit 4:1 oder 5:0. Für uns dagegen ging es um nichts und wir wollten eigentlich nur ein gutes Spiel abliefern. Aber da hatten wir die Rechnung ohne die Krefelder gemacht. Schnell und ohne Chance gingen beide Trips verloren. Die Doublette-Runde war etwas ausgeglichener und Friedel und Margit schafften nach gutem Spiel auch den Sieg. Den beiden anderen Doubs war dies leider nicht vergönnt und so konnten wir den Krefeldern nur zum Sieg und zum Aufstieg gratulieren.

Diese (beinahe erwartete) Niederlage konnte die Stimmung jedoch nicht lange trüben und so ließen wir zusammen mit der dritten Mannschaft bei einem Fässchen Alt die Saison ausklingen.

Kategorien: 5. Mannschaft
  
Layout based on YAML