Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Datenschutz   |   Impressum
minimieren

Meisterschaft Tête-à-tête

29

DM TàT und Tireur in Dresden 28./29. August 2010

Am Freitag, den 27. August sind unser PUR-Spieler früh morgens zur Deutschen Meisterschaft im Tête-à-tête und im Präzisionsschießen nach Dresden aufgebrochen. Mittlerweile gut angekommen und voll zufrieden mit der Unterkunft im Hotel, ist die Vorfreude groß. Da es kurzfristige Absagen von anderen NRWlern gab sind Niklas Flocken und Daniel Schmitz im Tireurwettbewerb und Julia Reimers in der TàT-Meisterschaft nachgerückt. Damit stellen wir  wie letztes Jahr fünf Spieler von der PUR-Lintorf bei dieser DM, damit sind wir der Verein, der die meisten Spieler als DM-Teilnehmer hat. Erfreulich, dass es auch wieder zwei PUR-Jugendliche zur DM geschafft haben: Neben Junior Niklas und Cadet Julia spielen sechs weitere Jugendliche aus anderen Landesverbänden die Senioren-DM. Julia gehört zu den drei Damen, die im Gesamtstarterfeld von 128 Spielern dabei sind.
Durch die Absagen wird der Landesverband im Tireurwettbewerb nun von drei PUR-Spielern vertreten. Auch in diesem Wettbewerb sind wir bundesweit der Verein, der die meisten Sportler stellt.
Miguel Casado hatte bei der Landesmeisterschaft ebenfalls die Qualifikation zur DM geschafft, er musste seine Zusage jedoch verneinen, da er als Assistenztrainer in Frankreich bei der Jugend-Europameisterschaft tätig ist. Jugendspieler Moritz Rosik, der die letzten zwei Jahre ebenfalls die TàT-DM spielte, trat in diesem Jahr die Qualifikation nicht an, da er als Nationalspieler für die Jugend-EM aufgestellt ist und sich zur Zeit auch in Frankreich befindet.

Die DM TàT
Auf einem Gelände ähnlich eines Sportplatzes sind die Bedingungen für die Sportler nicht einfach. Bei Regen und Sturm spielen 128 Spieler aus ganz Deutschland die DM Tête-à-tête aus. In dem vom Regen aufgeweichten Boden versumpfen die Kugeln, so dass diese nur schwerlich wieder entfernt werden können.
Hier die Einzelergebnisse unserer Lintorfer Sportler:


DM-Poule: Marc May (NRW1) verliert sein erstes Spiel gegen den achtmaligen Deutschen Meister und mehrfachen WM-Spieler früherer Tage Klaus Mohr (Hes3). Das zweite Spiel verliert er leider ebenfalls gegen Simon Wöhrle (BaWü30). Damit ist Marc aus der DM ausgeschieden, für ihn geht es nun im B-Turnier weiter.
B-Turnier 1/32-Finale: Marc gewinnt gegen Wilfried Sell (NiSa5).
B-Turnier 1/16-Finale: Marc muss die Cadrage nicht spielen und somit schon für's Achtelfinale Sonntag früh qualifiziert.
B-Turnier 1/8-Finale: Mit der Niederlage gegen Daniel Wissmann (Bay8) ist nun der Wettbewerb auch für Marc beendet.

 

DM-Poule: Daniel Schmitz (NRW11) gewinnt sein erstes Spiel gegen Gernold Strobl (Hes12). Das zweite verliert er gegen Daniel Härter (BaWü3), der nach DPV-Rangliste zu den Top 10 zählt. Die Barrage entscheidet er gegen Dominik Raab (BaWü18) für sich. Weiter geht's ins 32-Finale.
DM 1/32-Finale: Daniel verliert leider gegen Yilmaz Sönmez (BaWü34) und belegt damit letztendlich den 33. Platz.


DM-Poule: Niklas Flocken (NRW14) gewinnt sein erstes Spiel gegen Wilfried Sell (NiSa5). Danach verliert er gegen DPV-Kaderspieler Marcel Raab (BaWü9). In der Barrage kann er nochmal gegen Wilfried Sell gewinnen. Weiter geht's ins 32-Finale.
DM 1/32-Finale: Niklas' Gegner ist der auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreiche DPV-Kaderspieler Benjamin Lehmann (BaWü5). Niklas muss sich an dieser Stelle leider geschlagen geben. Wir können ihm also zu einem tollen 33. Platz gratulieren. Niklas ist gegen den Fünfplatzierten in der DPV-Rangliste ausgeschieden.


DM-Poule: Bernd Reimers (NRW16) verliert sein erstes Spiel gegen Martin Busam (BaWü 37). Anschließend gewinnt er gegen Thomas Martens (NiSa9). In der Barrage muss er sich dann DPV-Nationalspieler Daniel Reichert (Hes1) geschlagen geben. Damit ist Bernd aus der DM ausgeschieden, für ihn geht es nun im B-Turnier weiter.
B-Turnier 1/32-Finale: Bernds Gegner ist Oliver Kasper (NRW15), er gewinnt das NRW-Duell gegen den Düsseldorfer leider nicht und scheidet somit aus.


DM-Poule: Julia Reimers (NRW20) verliert ihr erstes Spiel gegen Christian Schumann (Nord3). Im zweiten Spiel gegen Abdullah Gülec (BaWü40) ist Julia die Siegerin. In der Barrage muss sie erneut gegen Christian Schumann spielen, es wird eine heiße Partie, die letztendlich leider knapp mit 12:13 verloren geht. Somit geht es auch für Julia im B-Turnier weiter.
B-Turnier 1/32-Finale: Julias Gegner ist Daniel Wissmann (Bay8), dem sie leider unterlegen ist. Damit ist nun Julias Einsatz bei dieser DPV-Veranstaltung beendet. Wie bei der Doublette-Mixte war sie die jüngste Teilnehmerin und war in der Barrage schon so nah dran am 1/32-Finale. Das lässt für die nächsten Wettkämpfe hoffen!

Beim Tireur treten an:
Marc May, Niklas Flocken,  Daniel Schmitz

 

Niklas schießt sich in der Vorrunde mit 29 Punkten auf den 4. Platz und somit ins Viertelfinale. Marc und Daniel belegen die Plätze 13 und 16, dies reicht nicht für die nächste Runde. Im Viertelfinale tritt Niklas gegen den Fünftplatzierten an. Dies ist der Titelverteidiger Zeki Engin. Leider gewinnt Niklas dieses Duell nicht. Gratulation zum 5. Platz!

Zu NRW: Sieben Spieler haben den Poule geschafft, das sind drei weniger als letztes Jahr, somit haben wir drei Starterplätze für 2011 verloren. Nach dem 1/32-Finale ist kein NRW-Spieler mehr im DM-Wettbewerb.

 

 

  
Layout based on YAML