Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Meisterschaft Tête-à-tête

09

Landesmeisterschaft Tête-à-tête in Köln: Schon wieder eine tolle Bilanz für PUR Lintorf

Mit vier Spielern wird die Pétanque-Union gut in Halle vertreten sein

Miguel Casado wird Vize-Landesmeister (Ana & Miguel Casado)

Das Spielgelände bot sowohl für Portéespieler, als auch für Rouleure die richtigen Spielbahnen. Manchmal schlug der Boden aber auch mit aller Tücke zu. Unter der Schüttung befand sich die eine oder andere Rippe, die die Kugel dann auch verspringen ließ oder bremste oder beschleunigte. Da soll mal einer noch über unseren Boden meckern! Wie heißt es so schön vereinfachend: Der Boden ist für alle gleich.

Erste Runde: Vier Lintorfer siegen, Daniel Schmitz, Friedhelm Poetter, Miguel Casado und Moritz Leibelt.
Zweite Runde: Lediglich Marc May und Miguel gewinnen.
Dritte Runde: Ana Casado, Miguel, Moritz und Raimund Schuldhaus gewinnen, damit waren alle noch im Geschäft.
Vierte Runde: Daniel, Marc, Miguel und Moritz gewinnen. Miguel ist schon für die DM qualifiziert und die anderen drei Gewinner können es auch noch schaffen.
Fünfte Runde: Wieder siegen Daniel, Marc, Miguel und Moritz. Nun ist auch Moritz qualifiziert.
Sechste Runde: Moritz gewinnt und holt den fünften Sieg (4. Platz). Marc erkämpft sich in einem engen Spiel die Fahrkarte zur DM (20. Platz). Daniel verpasst in einem ebenfalls engen Spiel die Chance auf die DM, am Ende ist er dritter Nachrücker (30. Platz). Damit war klar, dass vier Lintorfer nach Halle fahren werden (Moritz Rosik ist gesetzt, da er im letzten Jahr im Achtelfinale stand).

Miguel spielte in der letzten Runde um den Landestitel gegen Sebastian Bergob aus Ahlen. Zunächst diktierte Basti das Geschehen und ging durch überzeugendes Legen auf engstem Raum 1:6 in Front. Dann konnte Miguel eine kleine Schwäche des Gegners nutzen und 7:6 in Führung gehen. Dann ging das Spiel hin und her. Miguel konnte sogar 10:8 in Führung gehen und der Lintorfer Anhang glaubte schon an den neuen Lintorfer Landesmeister. Doch auf einmal kamen Miguels Legekugeln nicht mehr. Basti nutzte seine Möglichkeiten in den nächsten drei Aufnahmen und siegte mit 10:13. Trotz der verpassten Chance war Miguel nicht sehr traurig. Er war überzeugt, dass auch der Bessere gewonnen hatte. Mit dem Vizemeistertitel war er sehr zufrieden.

Er freute sich vor allem über die diesjährige Möglichkeit der DM-Teilnahme. Im letzten Jahr war ihm diese Möglichkeit verwehrt worden, als er mit der Bundesjugendnationalmannschaft bei der Europameisterschaft war. Damit knüpft er an die davorgehenden erfolgreichen Jahre in dieser Disziplin an.
Ebenso erfreulich war, dass sich die Quote für den Niederrhein um mindestens zwei Plätze verbessert hat, d.h. dass im nächsten Jahr 20 bis 21 Spieler aus unserem Bezirk bei der LM dabei sein werden.

Bei der Tireur-LM schoss Daniel Schmitz als gesetzter Landesmeister 17 Punkte. Das reichte allerdings nicht, um ins Halbfinale vorzustoßen. Tireur-Landesmeister wurde Soufiane Errichi mit guten 42 Punkten, der im letzten Jahr Daniel noch unterlegen war.

Lintorfer Zuschauer fanden den Weg nach Köln und unterstützten unsere Spieler:
Gisela Unbescheid, Harro Schramm, Petra Leibelt, Regina Poetter, Rudi Geiger und Wolfgang Weißner. Vielen Dank für eure Unterstützung. Wir sind eine starke Gemeinschaft.

Die Lintorfer Spieler (davon zwei Jugendliche Moritz & Moritz) freuen sich auf die DM in Halle (Saale).

Die vier Lintorfer "M"s für die DM in Halle:

Moritz Rosik

Miguel Casado

Moritz Leibelt

Marc May

Fotos: © Ana Casado & Rudi Geiger

  
Layout based on YAML