Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Datenschutz   |   Impressum
minimieren

Vereinsrangliste

11

Am Abschlussspieltag fallen die letzten Entscheidungen

Der letzte Abendspieltag fand bei herbstlichen Bedingungen statt. Warm sieht anders aus. Trotzdem fanden sich 26 SpielerInnen im Boulodrome ein.

Diesmal blieb nur Karl-Heinz Menge ohne Niederlage und sicherte sich somit zum ersten Mal einen Tagessieg. Dieser Erfolg katapultierte ihn auf den 11. Platz. Nun hat er sehr gute Aussichten, die Rangliste wie im letzten Jahr unter den ersten Zehn abzuschließen.

Dieter Luck und Bernd Reimers verloren gemeinsam ein Spiel und müssen schon auf einen Totalausrutscher von Miguel Casado und Daniel Schmitz hoffen, um noch aufs Podium zu steigen.

Gute Chancen auf die Top 10 haben natürlich zunächst die, die sich dort auch schon befinden, aber auch die Verfolger mit einem Siegpunkt Rückstand, der o.g. Karl-Heinz, Annegrete Tillmann und Rudi Geiger sowie mit zwei Siegen Rückstand Manfred Probst, Wolfgang und Mila Weißner. Weitere Verfolger (Martina Meißler, Jean Marc Ross und Peter Hahnemann) haben nur sehr theoretische Chancen.

Itta Tillmann hat als siebter Spieler die Marke von 75 Doublettesiegen in der Gesamtwertung geknackt.

 

 

Ein bisschen Statistik:

An 15 Spieltagen konnten wir 449 Teilnehmer begrüßen, die in 390 Spielen 7636 Punkte erzielten. Heute werden wir also die 8000-Punkte-Marke überschreiten. Durchschnittlich kamen knapp 30 Spieler zu jedem Spieltag (29,9).

Anders als in den Vorjahren gingen die Spiele weniger knapp aus. Das häufigste Ergebnis war 13:4 (10,8 %) gefolgt von einem 13:8 (9,7 %). Durchschnittlich wurden pro Spiel 19,58 Punkte erzielt. Das entspricht etwa einem 13:7.

Es gab 10 Spieler, die 17 Tagessiege schafften, also an zwei Spieltagen gab es zwei Spieler, die gleichauf vorne lagen. 24 Spieler blieben insgesamt 50 Mal niederlagenfrei. Gezählt wurden nur Spieler, die alle Spiele eines Spieltages absolvierten.

 

Auf ein spannendes Abschlussturnier !

  
Layout based on YAML